Umsatzsteuerreform – One-Stop-Shop (OSS)

Sie benötigen Unterstützung? Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung in den verschiedenen Systemen wie JTL, Shopware, Odoo, Magento, Woocommerce usw., um Ihren Onlinehandel europaweit sicherzustellen!

Was ist OSS?

Durch die Einführung der OSS ab dem 1.7.2021 ändern sich die Regelungen bezüglich des europaweiten Handels. Bisher gab es eigene Lieferschwellen für jedes EU-Land, doch dies ändert sich durch OSS zu einer einzigen Lieferschwelle in Höhe von 10.000€ für alle EU-Länder. Sofern diese Schwelle überschritten wird, bedarf es einer Teilnahme am OSS Verfahren oder einer selbständigen Registrierung der Umsatzsteuer im entsprechenden Land. Dazu kommt eine Abführung des aktuellen Steuersatzes des Lieferlandes.

Steuersätze pro EU-Land

Bislang wurden Steuersätze den Zonen EU und Nicht-EU zugewiesen. Die bisherige “Zone EU” muss nun aufgelöst werden, da pro EU-Land eine eigene Zone eingerichtet werden muss. Entsprechend muss die Wawi über 27 einzelne Zonen verfügen, beispielsweise Zone Deutschland, Zone Frankreich, usw. Die Aufgabe umfasst nun die Ermittlung, welche Artikel in welchem Land welchen Steuersatz haben und diese entsprechend in JTL-Wawi anzulegen.

Die wichtigsten Informationen auf einem Blick

Sie sind von der Änderung der Steuerreform betroffen? Gerne stehen wir Ihnen für die Beratung und Implementierung rund um das OSS-Verfahren zur Verfügung!